Startseite
Artbeschreibungen
  
Allobates
  
Anomaloglossus
  
Rheobates
  
Aromobates
  
Mannophryne
  
Ameerega
  
Colostethus
  
Epipedobates
  
Silverstoneia
  
Andinobates
  
Adelphobates
  
Dendrobates
  
Excidobates
  
Minyobates
  
Oophaga
  
Phyllobates
  
Ranitomeya
     Übersicht
     amazonica
     benedicta
     biolat
     cyanovittata
     defleri
     fantastica
     flavovittata
     imitator
     lamasi
     reticulata
     rubrocephala
     sirensis
     summersi
     toraro
     uakarii
     vanzolinii
     variabilis
     ventrimaculata
  
Hyloxalus
Foren
Inserate
Reportagen
Service & Links
Einstellungen
Fotos von NutzernEinklappen

Ranitomeya benedicta "Shucushuyacu"
© 2015
Klaus Ulrich Müller
(
26
)


Ranitomeya benedicta Shucushuyacu
© 2015
Thorsten Mahne
(
96
)


Ranitomeya benedicta "Schucuschuyacu"
© 2013
Roland Geiger
(
236
)


Ranitomeya benedicta
© 2015
Klaus Ulrich Müller
(
26
)


Ranitomeya Benedicta Shucushuyacu
© 2015
Roli Meier
(
40
)


R. benedicta
© 2012
Roland Geiger
(
236
)


Ranitomeya Benedicta Shucushuyacu
© 2015
Roli Meier
(
40
)

NomenklaturEinklappen
wissenschaftl. Name: Ranitomeya benedicta BROWN, TWOMEY, PEPPER & RODRIGUEZ, 2008

Etymologie:
Das Epitheton "benedicta" leitet sich vom lateinischen benedictus (= gesegnet) ab und bezieht sich auf das Verbreitungsgebiet der Art, die Pampas del Sacramento (≈ Geheiligte Hügel). Der Name wurde auch gewählt weil die Art schwierig zu finden ist und die Autoren sich durch das Auffinden persönlich "gesegnet" fühlten (BROWN ET.AL. 2008)


SystematikEinklappen
Klassifizierung:
Amphibia->Anura->Dendrobatoidea->Dendrobatidae->Dendrobatinae->Ranitomeya->Ranitomeya benedicta BROWN, TWOMEY, PEPPER & RODRIGUEZ, 2008

Gruppe:
Fantastica-Klade

Anmerkung zur Systematik:
Bis zur Beschreibung als eigenständige Art wurde die Art als Morphe von R. fantastica angesehen. Von dieser Art lässt sich R. benedicta aber durch morphologische Messwerte (Tibia-Länge), molekulargenetische Charakteristika und Rufparameter (kürzere Noten und lautere Rufe) deutlich abgrenzen (Brown et al. 2008).

BedrohungsstatusEinklappen
Noch kein offizieller Bedrohungstatus nach IUCN vorhanden (IUCN 2008). BROWN ET AL. (2008) schlagen nach IUCN-Kriterien (IUCN, 2001) den Status Verwundbar (VU = Vulnerable) vor, da die Art nur aus einem kleinen Verbreitungsgebiet von vermutlich weniger als 20.000 km2 bekannt ist, nur in relativ ungestörten Habitaten vorkommt und dort auch nur eine fleckenartige Verbreitung aufweist. Als größte Gefahren können fortschreitender Habitatsverlust durch Waldrodungen und, aufgrund der brillianten Färbung, eine verstärkte Nachfrage durch den Tierhandel angenommen werden.

BeschreibungEinklappen
Größe
Mittelgroße Pfeilgiftfrosch-Art mit einer maximalen von 20,2 mm (BROWN ET AL. 2008)

Körpermerkmale:
Lebende Tiere zeigen einen typischen scharlachroten Kopf mit schwarzen Flecken über den Augen. Diese Flecken können bei manchen Individuen mittig zu einer W-förmigen Kopfzeichnung verschmolzen sein, die sich als Gesichtsmake bis über die Augen ziehen kann. Häufig deckt diese Gesichtsmaske auch das Tympanum mit ab. Die rote Kopfzeichnung setzt sich bis zu den Achseln fort. Der Rest des Körpers ist schwarz mit einem blauen Netzmuster. Die blaue Netzmusterung erscheint bei bestimmten Populationen eher diffus und erweckt den Eindruck einer einförmig dunkel gefärbten Körpergrundfärbung. Beine, Finger- und Zehenscheiben zeigen die gleiche Farbe wie der Körper. Kehle rot meist mit schwarzer Marmorierung. Bauch schwarz mit diskreter oder diffuser blauer Netzzeichnung. Nasenlöcher schwarz und von schwarzen Flecken umgeben, die über die Loreal-Region oft zu einem Balken verschmolzen sind.


Abb.: Dorsal- und Ventralansicht Ranitomeya benedicta "Shucushuyacu"
Größe vergleichen:


Dorsal- und Ventralbild vergleichen:




Tab.: Messwerte ausgewählter morphologische Merkmale von Ranitomeya benedicta, Shucushuyacu. (Datensätze mit der Kennzeichnung *) sind nicht Geschlechtsspezifisch.)
X [mm]σ +/- [mm]nQuelle
17,5 18,3 1 2 nach Brown et al. 2008
17,5 8,2 1 2 nach Brown et al. 2008
8,4 8,2 1 2 nach Brown et al. 2008
16,3 15,9 1 2 nach Brown et al. 2008
7,3 7,1 1 2 nach Brown et al. 2008
5,0 4,9 1 2 nach Brown et al. 2008
5,9 5,2 1 2 nach Brown et al. 2008
5,9 5,7 1 2 nach Brown et al. 2008
7,3 6,7 1 2 nach Brown et al. 2008


Variation:
Bisher nur zwei Varianten bekannt. Populationen aus der Umgebung Shucushuyacu zeigen ein deutliches Netzmuster in blau auf der schwarzen Körpergrundfarbe, während Tiere aus der Umgebung von Pampa Hermosa eine eher diffuse blaue Zeichnung aufweisen und dadurch dunkler erscheinen.


Tab.: Namen, Größenangaben und Farbmusterverteilung verschiedener Populationen von Ranitomeya benedicta
Farbmorphe Foto Alternativ Namen Verbreitung Grundfarbe Zeichnung Größe [mm]
Holotyp            
Pampa Hermosa     schwarz  Kopf scharlachrot, Rücken Bauch und Beine mit diffusem blauen Muster  16-20 mm 
Shucushuyacu          
Gelege und LarvenEinklappen
Verhalten (Ethologie)Einklappen
LebensraumEinklappen
Typenfundort der Erstbeschreibung
"...near Shucushuyacu (alternative spellings: Shucushyacu and Shucush-yacu), a small town on the east bank of Rio Huallaga near Yurimaguas, Departamento Loreto, Peru; 196 m elevation; January 2006."
BROWN ET AL., 2008


Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0


Haltung im TerrariumEinklappen
Varianten in Terrarienhaltung:
Holotyp
Pampa Hermosa
Shucushuyacu
Daten errechnet aus von Nutzern gemeldeten Fröschen (Home->Meine Frösche) und den aktuellen Inseraten.
stand 23.03.2017 16:14 Uhr
Autoren dieser Seite:Einklappen
ReferenzenEinklappen
BROWN, J.L., E. TWOMEY, M. PEPPER & M. SANCHEZ RODRIGUEZ (2008): A revision of the Ranitomeya
XXfantastica species complex and two new species of poison frogs (Anura: Dendrobatidae)
XXfrom the Rio Huallaga drainage in central Peru. Zootaxa 1832: 1-24. (PDF)
Zitierung:Einklappen
OSTROWSKI, T. & T. MAHN (2017): Artbeschreibung Ranitomeya benedicta.
- Dendrobase.de - Eine Online-Datenbank der Familie Dendrobatidae (Anura).
http://www.dendrobase.de/html/D_ranitomeya_benedicta.html; Stand: März 2017
Link für Website Betreiber:Einklappen
Webmaster dürfen Links von Ihren Seiten zur DendroBase erstellen, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:
- Die Website enthält weder illegale, rassistische oder sexistische Inhalte
- Das Thema der Website bezieht sich auf Frösche
- Der Link genau wie folgend angegeben verwendet wird:
<a href="http://www.dendrobase.de/html/D_ranitomeya_benedicta.html" target="_new">Ranitomeya benedicta (DendroBase.de)</a>
FotosEinklappen

Ranitomeya benedicta
"Shucushuyacu"
2008 Ruud Schouten



Ranitomeya benedicta
© 2011
Thomas Ostrowski
(
0
)



Ranitomeya benedicta
"Shucushuyacu"
2008 Evan Twomey



Ranitomeya benedicta
"Shucushuyacu"
2008 Jason Brown



Ranitomeya benedicta
"Pampa Hermosa"
© 2008 Jason Brown



Ranitomeya benedicta
"Pampa Hermosa"
2008 Evan Twomey



DendroBase.de Version 5 | Impressum